Office:   +41 (0)848 500 700    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  • Agentur für Online-Kommunikation

    Gründen Sie Ihr eigenes Online-Geschäft, wir unterstützen Sie dabei. Wir gestalten Ihre Webseite oder richten Ihre Telefonzentrale ein. Rufen Sie uns unverbindlich an:
    +41 848 500 700 (Normaltarif)
  • 1

Josette Camenisch-Devaud: Das Loslassen loslassen

Eisu TV – Online-Magazin 12.15 - geschrieben von Josette Camenisch-Devaud.


Josette„Du musst loslassen!“ Wie oft schon habe ich diesen Satz zu hören bekommen! Bei so vielen Begebenheiten, bei Trennung, Verlust, Trauer …
Ich weigerte mich stets, weil ich nicht konnte oder wollte, eine liebgewonnene Gewohnheit, welche überholt war, loszulassen. Die Freundin, die kein Verständnis haben wollte/konnte. Den Geliebten, der mir einen schmerzhaften Fusstritt verpasste. - Loslassen? - Für mich ein Ding der Unmöglichkeit.
Trotzdem oder gerade aus diesem Grund bin ich dankbar dafür. Ich habe dadurch, dass ich nicht loslassen konnte und immer noch nicht kann, viele Methoden kennengelernt - und wende sie heute noch in Kombination an: Healing Code, Matrix-2-Point, Programm Code, Klopftechnik, Schattenarbeit, schamanisches Reisen, Arbeit mit Engelsenergie…

Solange ich versucht hatte, das „Problem“ loszulassen, klebte es an mir wie Kaugummi an der Schuhsohle. Irgendwann stellte ich fest, dass ich so nicht weiter kam. Ich habe mich dann in die obgenannten Verfahren vertieft hineingekniet und jene Teile herausgepickt, in denen es um Integration ging. Nun habe ich begonnen, das Annehmen einzuüben. Nicht immer einfach, wenn es darum ging, tiefsitzenden Schmerz, unendliche Trauer anzuschauen und ins Herz zu nehmen. Und erst all die Ängste! Ebenso ging es darum, was mir widerfahren war, nicht nur anzunehmen, sondern zu würdigen und zu segnen. Gerade weil ich gewisse Dinge erlebe, bestimmten Personen begegne, kann ich meine Lebenslektionen lernen. Diese Erlebnisse ermöglichen mir das Lernen, also sollte ich sie auch würdigen.
Eine Affirmation, die ich über mehrere Tage oder Wochen zur Integration spreche, matrixe, einklopfe usw. könnte demnach so lauten:
„Ich nehme meine Angst vor dem Versagen in mein Herz, segne sie und gebe sie zur Transformation ins Licht!“ (Meistens versuche ich herauszufinden, warum ich diese Angst habe, es kann sich bei der Integration als hilfreich erweisen.)
Warum ich sie zur Transformation ins Licht gebe: Wir sind mental zu viel mehr fähig, als wir es uns überhaupt vorstellen können. Dennoch gibt es einiges, was wir den Lichtwesen des Universums überlassen dürfen. Ihr Wirken ist schneller, effizienter und leichter (licht=leicht) und es funktioniert immer - nicht gar immer so, wie wir es wollen, aber auf jeden Fall zu unserem Besten; das Tempo bestimmen ebenfalls sie und/oder unser Wahres Selbst. Freuen wir uns: Sie wollen uns helfen, sind für uns da.

Ein ganz besonderer Schatz in diesem Zusammenhang ist das hawaiianische Vergebens Ritual „Ho‘oponopono“. Es ermöglicht mir, alle Verletzungen, die ich erfahren habe, anzunehmen und zu verzeihen. Grundsatz des Rituals: Ich bin mit allen Menschen verbunden, demzufolge in gewisser Weise auch für sie verantwortlich. Zudem bin ich ebenfalls zu Schand- und Untaten fähig, also bitte ich denjenigen, der mir was angetan hat, um Vergebung, als hätte ich es ihm angetan. (Ausführungen zum Lebensgesetz der Projektion sind im Internet nachzulesen oder bei Hermann Meyer, in: Das Gesetz des Schicksals, ebenso das Ho‘oponopono)
Und es funktioniert!!! - So muss ich mich denn auch nicht bemühen, den Schmerz der Verletzung loszulassen. Der Schmerz löst sich nach dem Ritual auf. Vielleicht nicht heute und nicht morgen, übermorgen ganz bestimmt - manchmal auch sofort. Ich kann das Ritual auch wiederholen, wenn es denn nötig wäre.

Ein Gedanke noch zum Loslassen des Egos - ist ja jetzt gross in Mode. Viele Weisheitslehrer schreiben und referieren über das Loslassen des Egos, auch solche, die ich sehr schätze, wie Chopra, de Mello, Spezzano, Tolle usw.
Wenn mein Ego ein Leben lang zusammengestaucht und unterdrückt wurde - oder muss ich eher sagen, dass ich es zuliess, dass mein Ego kleingemacht wurde -, bin ich gar nicht fähig loszulassen. Welche Sicht ich auch darüber haben mag, ich kann es erst loslassen, wenn das Ego erstarkt ist.
„Man kann nicht erfolgreich aufgeben, was man nicht gefunden hat - man kann niemals freiwillig von etwas lassen, das man nicht wirklich besessen hat.“, schreibt Eva Pierrakos, in: Bereit sein für die Liebe. Ich kann das unterschreiben, habe ich doch diese Erfahrung selber gemacht. Diese Aussage von Frau Pierrakos gilt für Sämtliches, was zum Loslassen bestimmt wäre.
Heute bemühe ich mich schon gar nicht mehr, irgendetwas loslassen zu wollen. Im Gegenteil: Ich lade es ein und würdige es. Seitdem ich das auf diese Weise handhabe, geht es mir ausgezeichnet. Auch das Ego lade ich immer wieder mal ein. Es ist bedeutend friedfertiger und gemütlicher geworden seitdem.

Ich wünsche euch viele lichte/leichte Momente im Annehmen eures Lebens, was immer es euch zu bieten vermag.

Lebensberatung mit Hand und Fuss

Hilfe zur Selbsthilfe

Spirit.Jetzt ist eine Plattform für spirituelles Bewusstsein. Ob Sie sich in der Esoterik geborgen fühlen, Ihnen die Spiritualität oder eine Religion liegt, letztendlich sind individuelle Unterschiede bedeutungslos. Möglicherweise sind Sie heimisch in Philosophien wie dem Buddhismus oder sind Atheist/in, am Ende führen alle Wege zurück zu unserer gemeinsamen WIRKLICHKEIT.

Wir arbeiten mit Ihnen darauf hin, dass Sie das LEBEN als «Freund» verstehen. Jede Lebenssituation bietet Chancen, welche Sie erfolgreich in Richtung «Lebensfreude» bringt.

Nach bestem Wissen und Gewissen beraten Fachkräfte kompetent, mithilfe Ihrer spirituellen und esoterischen Hilfsmitteln.

Lebensberatung am Telefon

Lebenshilfe am Telefon

Hier finden Sie individuelle, auf Sie zugeschnittene Lebenshilfe, direkt bei Ihnen zu Hause am Telefon.

Spirit.Jetzt live ist ein Team von spirituellen Begleitern und täglich telefonisch erreichbar.

Wir arbeiten mit esoterischen Hilfsmitteln oder mit dem Wissen der Mystiker und den alten Lehren. Wenn es Ihnen recht ist, bauen wir gemeinsam eine Brücke, von Ihrem Glauben, hin zur WIRKLICHKEIT aller Erdenbewohner. Hier finden wir Wege, die zur Lebensfreude und spirituellem Wachstum führen und nutzen die Chancen, die das LEBEN bietet.

Am besten schauen Sie sich die Profile der Berater an, um zu sehen, wer Ihnen liegt und Ihre Sprache spricht.

Wir freuen uns auf Sie!

Spirituelle Online-Gemeinschaft

Online-Gemeinschaft

In der Spirit.Community treffen sich Menschen im Internet, welche über spirituelle, esoterische oder philosophische Themen sprechen.
Erzählen Sie von Ihren Erlebnissen und den Erkenntnissen, die Sie durch eine Methode, ein Medium oder einer Lehre machten. Teilen Sie Ihr Wissen mit und knüpfen Sie Kontakte mit Gleichgesinnten. 

Auf dieser Vernetzungsplattform finden Sie Blogs, Foren, ein Kleinanzeigenmarkt und vieles mehr. 

Ein regelmässiger Besuch in der Community dient der Gedankenhygiene, fördert Ihre Kreativität und bereitet Sie optimal auf Ihren Alltag vor. Die Teilnahme ist kostenlos, für exklusive Bereiche und Übungsgruppen gibt es ein Club-Abo. Hier geht es zur Spirit.Community: https://www.spirit.community

Anschrift-Adresse:
Eisu TV GmbH
Eichmattstrasse 97
CH-6333 Hünenberg See
Kontakt: (Werktags, 08:30-12:00 Uhr & 14:00-18:00 Uhr):
Telefonnummer +41 (0) 848 500 700 (Normaltarif)       
Email-Adresse Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!