Office:   +41 (0)848 500 700    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  • Agentur für Online-Kommunikation

    Gründen Sie Ihr eigenes Online-Geschäft, wir unterstützen Sie dabei. Wir gestalten Ihre Webseite oder richten Ihre Telefonzentrale ein. Rufen Sie uns unverbindlich an:
    +41 848 500 700 (Normaltarif)
  • 1

Josette Camenisch-Devaud: Das Loslassen loslassen - Fortsetzung

Eisu TV – Online-Magazin 02.16 - geschrieben von Josette Camenisch-Devaud.


JosetteWährenddessen ich das Annehmen einübte, packte mich die Neugier und ich wollte unbedingt herausfinden, woran es lag, dass das Loslassen bei mir nicht zu klappen schien. Nebst vieler kleinen, die bei jedem Individuum unterschiedlich sein mögen, habe ich bei mir zwei Hauptgründe dafür festgestellt.

1. „Verhaftete Energien können noch eine Aufgabe beinhalten“
Meist geht es darum, bei sich Schuldgefühle zu erkennen, sich selbst oder jemandem zu vergeben. Nur geläuterte Energien gehen ins Licht. Wenn mir jemand erzählt, er hätte eine Person losgelassen, ohne mit ihr im Frieden zu sein, dann belügt er sich unbewusst selbst. Nur Menschen und Ereignisse, mit denen ich im Reinen bin, kann ich wirklich freigeben. Alles andere ist nur Verdrängung, und das Thema wirkt im Unterbewusstsein weiter - ein riesiger Energieräuber, dessen ich mir nicht einmal bewusst bin.
Es mag auch sein, dass ich etwas anderes zu lernen habe oder dass mir eine Lebensaufgabe gestellt wird. Durch einen Traum, durch eine Aussage einer Person oder auch durch einen Blitzgedanken, der mir eingegeben wird, wird mir zugetragen, worum es genau geht. Es ermöglicht mir dann, das Thema anzugehen und Lösungen zu finden, wenn es denn nötig sein sollte.
Erst dann bin ich frei: wenn ich mir oder dem andern vergebe, wenn ich die mir gestellte Aufgabe erkenne, sie annehme und eventuell auch löse (muss nicht immer sein, oft genügt das Annehmen).

2. Mein Unterbewusstsein
Ein spannendes Thema, um das ich nicht herumkam, auf meiner Entdeckungsreise zu mir selbst - bin immer noch unterwegs.
Das Unterbewusstsein (UB) ist nicht logisch. Sein Argument lautet immer: „Was ich kenne, das ist für mich gut.“ Egal ob es mich aufbaut oder zerstört, das UB akzeptiert nur das, was es bereits kennt. Es billigt ebenfalls keine Negationen (das Beispiel vom Nicht-vorstellen-sollen des rosaroten Elefanten ist allgemeinhin bekannt) und auch keine für es vermeintlich negativ beladenen Begriffe. Das ist ein Grund, warum gewisse Affirmationen nicht gelingen.
Beispiel: „Ich nehme ab!“, wird nie klappen. „Abnehmen“ ist für das UB negativ; es soll ja etwas weggenommen werden.
Oder: „Ich lasse los!“ „Loslassen“ bedeutet für das UB: „Ich muss etwas weggeben, kann es nicht behalten!“, also auch negativ gefärbt.
Ich habe herausgefunden, dass ich mein UB nur überlisten kann, wenn ich das annehme, was ich loslassen möchte - mein Gewicht, eine Person usw.-, und das braucht seine Zeit. Wie das geht, habe ich im ersten Teil meiner Ausführung beschrieben (Das Loslassen loslassen).

Abschliessend für mich etwas Wesentliches: Seid wohlwollend und gütig mit eurem Unterbewusstsein und mit eurem Ego - ohne ihnen das Zepter zu überlassen - und seid ihnen dankbar; sie sind wunderbare Instrumente eures reinen Bewusstseins, die es euch ermöglichen, im Konzert des Lebens auf dieser Erde mitzuspielen.

Josette Camenisch-Devaud
4. Januar 2016

 

Lebensberatung mit Hand und Fuss

Hilfe zur Selbsthilfe

Spirit.Jetzt ist eine Plattform für spirituelles Bewusstsein. Ob Sie sich in der Esoterik geborgen fühlen, Ihnen die Spiritualität oder eine Religion liegt, letztendlich sind individuelle Unterschiede bedeutungslos. Möglicherweise sind Sie heimisch in Philosophien wie dem Buddhismus oder sind Atheist/in, am Ende führen alle Wege zurück zu unserer gemeinsamen WIRKLICHKEIT.

Wir arbeiten mit Ihnen darauf hin, dass Sie das LEBEN als «Freund» verstehen. Jede Lebenssituation bietet Chancen, welche Sie erfolgreich in Richtung «Lebensfreude» bringt.

Nach bestem Wissen und Gewissen beraten Fachkräfte kompetent, mithilfe Ihrer spirituellen und esoterischen Hilfsmitteln.

Lebensberatung am Telefon

Lebenshilfe am Telefon

Hier finden Sie individuelle, auf Sie zugeschnittene Lebenshilfe, direkt bei Ihnen zu Hause am Telefon.

Spirit.Jetzt live ist ein Team von spirituellen Begleitern und täglich telefonisch erreichbar.

Wir arbeiten mit esoterischen Hilfsmitteln oder mit dem Wissen der Mystiker und den alten Lehren. Wenn es Ihnen recht ist, bauen wir gemeinsam eine Brücke, von Ihrem Glauben, hin zur WIRKLICHKEIT aller Erdenbewohner. Hier finden wir Wege, die zur Lebensfreude und spirituellem Wachstum führen und nutzen die Chancen, die das LEBEN bietet.

Am besten schauen Sie sich die Profile der Berater an, um zu sehen, wer Ihnen liegt und Ihre Sprache spricht.

Wir freuen uns auf Sie!

Spirituelle Online-Gemeinschaft

Online-Gemeinschaft

In der Spirit.Community treffen sich Menschen im Internet, welche über spirituelle, esoterische oder philosophische Themen sprechen.
Erzählen Sie von Ihren Erlebnissen und den Erkenntnissen, die Sie durch eine Methode, ein Medium oder einer Lehre machten. Teilen Sie Ihr Wissen mit und knüpfen Sie Kontakte mit Gleichgesinnten. 

Auf dieser Vernetzungsplattform finden Sie Blogs, Foren, ein Kleinanzeigenmarkt und vieles mehr. 

Ein regelmässiger Besuch in der Community dient der Gedankenhygiene, fördert Ihre Kreativität und bereitet Sie optimal auf Ihren Alltag vor. Die Teilnahme ist kostenlos, für exklusive Bereiche und Übungsgruppen gibt es ein Club-Abo. Hier geht es zur Spirit.Community: https://www.spirit.community

Anschrift-Adresse:
Eisu TV GmbH
Eichmattstrasse 97
CH-6333 Hünenberg See
Kontakt: (Werktags, 08:30-12:00 Uhr & 14:00-18:00 Uhr):
Telefonnummer +41 (0) 848 500 700 (Normaltarif)       
Email-Adresse Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!